Fachgruppe Holz (Parkett-Holzpflaster-Dielen)

Die Fachgruppe Holzpflaster, neu Fachgruppe Holz -Parkett-Holzpflaster-Dielen-, im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik beweist mit ihrem erweiterten Wissen um Quellung und Schwund von Massivholz als separate Abteilung ihre Berechtigung.

Kontakt BFG-Leiter:
Willi Nürnberger, Kölnstr. 251, 53117 Bonn,
Tel.: 0228 635900. Fax: -696817, info@parkett-nuernberger.de

Kontakt Stellv. BFG-Leiter:
Bernhard Zehetmair, Leitzach 5, 83714 Miesbach
Tel.: 08025-7567, Fax: -5294, fussboeden-zehetmair@t-online.de

Bei der Verlegung von Massivparkett oder Dielen im Breitformat-Hirnholzpflaster (ob mit oder ohne Extrembelastung- im Innen- und Außenbereich) müssen holzspezifische und bauphyiskalische Merkmale beachtet werden, die einer langen Erfahrung und einem entsprechenden Fachwissen bedürfen.

Holzpflaster wurde schon vor Jahrhunderten in Hufbeschlagplätzen und auch bei Hausdurchgängen verwendet. Hier werden Hirnholzklötze von etwa 10 cm Höhe lose in ein Sandbett verlegt. Mittlerweile liegt Holzpflaster z.B. in einer Holzdicke von 22 mm in Wohnräumen, in Kirchen und wegen der Strapazierfähigkeit und der Fußwärme in Werkräumen

Auch im Wohnbereich hat diese meist in Laub- und Nadelholz erhältliche Fußbodenart ihre Liebhaber.